Arbeitskreis
Paläontologie
Hannover

Termine & Veranstaltungen

Winter-Exkursionen in 2021 und 2022

Ab sofort gilt in den Gruben von Misburg die 2G-Regel! Zertifikate sind mitzuführen und werden vor Betreten der Grube kontrolliert.

Die Durchführung der geplanten Exkursionen erfolgt vorbehaltlich erteilter Genehmigungen. Umstellungen und Terminänderungen sind möglich.
Bei zu starkem Frost sind Terminverschiebungen möglich.
Anmeldungen für APH-Mitglieder ausschließlich über mich!
Genauere Informationen über die Durchführung der Exkursionen erfolgen bei den monatlichen Treffen, auf unserer Homepage und bei der Exkursionsleitung.

Für November bis Februar werden für maximal 10 Sammler Exkursionsmöglichkeiten in die Misburger Gruben Nord und Süd (ehemals "Teutonia") der HeidelbergCement AG angeboten.

Folgende Termine sind bereits mit Outdoor Hannover abgesprochen:

13.11.2021. Süd
27.11.2021 Nord
04.12.2021 Nord
18.12.2021 Süd
15.01.2021 Nord
29.01.2021 Süd
12.02.2022 Nord
26.02.2022 Süd

Interessenten melden sich bei mir, damit ich die Liste erstellen und eine gerechte Verteilung unter den Sammlern garantieren kann.
Wer sich angemeldet hat m u s s sich bei Verhinderung unbedingt melden, damit ein anderer Sammler nachrücken kann.

Festes Schuhwerk, Helm und gelbe ! Warnweste (andere werden nicht akzeptiert) sind absolute Pflicht, Schutzbrille wird empfohlen, der Helm und die Weste sind im gesamten Grubengelände durchgehend zu tragen!

Diese Vorgaben sind von Heidelbergcement AG und in deren Auftrag von Outdoor Hannover strikt einzuhalten.

Über gesperrte Bereiche werden wir von Outdoor Hannover bei der Sicherheitsunterweisung informiert.

Verstöße können ein Sammelverbot für Einzelne oder eine gesamte Gruppe nach sich ziehen.

Das Arbeiten an Überhängen (und an den Steilwänden) ist verboten!

Die Teilnahme ist über den Winter hinweg bei mir anzufragen.

0174 440 2684
saebele@t-online.de

Änderungen bzw. Ergänzungen werden an dieser Stelle bekannt gegeben.
10.11.2021
Daniel Säbele

21. Paläontologisches Wochenende in 2022

Nach einigen Anfragen zu den Terminen in 2022 wird das PALWO auf das 2. Wochenende im Juni gelegt > >>> 10.06.-12.06.2022.
Das 2. Wochenende im Juni war ja über viele Jahre hinweg der fixe Termin für unser Wochenende und es war urlaubsmäßig eine langfristige Planung möglich.
Die Zeit in der helleren Jahreszeit bietet auch die Möglichkeit länger zu sammeln bzw. am Tage zwei Fundstellen aufzusuchen.
Anmeldungen für das Wochenende nehme ich ab Dezember entgegen.
Näheres dazu wird erst im Frühjahr 2022 bekannt gegeben.
27.10.2021
Daniel Säbele



aktuelle Hinweise zu externen Terminen

Noch bis zum 13.02.2022 wird im Braunschweiger Landesmuseum die Ausstellung "Welt der jungen Dinosaurier - Eier & Schlüpflinge" präsentiert. Näheres zu der Ausstellung und Informationen zu Eintrittspreis / Öffnungszeiten etc. steht unter
https://3landesmuseen-braunschweig.de/staatliches-naturhistorisches-museum/die-welt-der-jungen-dinosaurier.
Eine Anfrage bezüglich einer Führung im Januar 2022 läuft.

Auf den Internetseiten der "Freunde der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie München e.V." finden Sie einen Überblick über das derzeitige virtuelle Angebot dieses Vereines: https://freunde-bspg.de/2021/03/muenchner-palaeontologie-virtuell/

Ebenso veranstaltet der Geowissenschaftliche Arbeitskreis an der Universität Bremen monatliche online - Vorträge. Sie können live (oder anschliessend die Aufzeichnung) als Youtube-Stream angesehen werden, alternativ kann man einer Zoom Konferenz mit anschliessender Möglichkeit zur Diskussion beitreten. Titel und Zugangsdaten werden, sobald wir sie erhalten, auch unter "news" veröffentlicht.

Der letzte Vortrag von Prof. Dr. Jens Lehmann "Geologie Bornholms – Vom Ordovizium bis in die Kreide" vom 11. November 2021 kann noch unter unter https://www.youtube.com/watch?v=1Ng0dQdySuM abgerufen werden.
Der Reisebericht thematisiert die Geologie von Bornholm abseits der Granitküsten und der Sandsteine des frühesten Erdaltertums. Es werden die Ablagerungen seit dem Ordovizium – von vor über 450 Millionen Jahren - vorgestellt. Zu sehen sind neben schönen Landschaftsbildern auch Fossilaufnahmen. Auch der einstige Phosphatbergbau und die kommerzielle Ausbeutung anderer Gesteine kommen zur Sprache.

Ein dreiminütiger Kurzvortrag zur Geowissenschaftlichen Sammlung Bremen kann unter https://www.youtube.com/watch?v=SMPdrTSzgpc angesehen werden, neu eingestellt wurde auch ein unterhaltsamer zehnminütiger Film über Ausgrabungen der Universität in Nevada:

https://www.youtube.com/watch?v=ZsGJ4YRLWlA


Vorträge

Liebe AP-H-Mitglieder,

Für den Rest des Jahres 2021 finden keine Veranstaltungen des APH mit Vorträgen im Raum 16 des Freizeitheimes Lister Turm statt. In 2022 werden wir versuchen, bei Zustimmung der Vortragenden Präsentationen live zu übertragen.

Vorerst treffen wir uns weiter, zur üblichen Zeit (19h), am jeweils ersten Dienstag im Monat beim Griechen im Keller des Lister Turms. Im Restaurant (Innenraum) findet die 3G-Regelung – genesen, geimpft, getestet – Anwendung. Wenn man nicht an seinem Platz sitzt, gilt eine Maskenpflicht. Am 10. November 2021 wird es voraussichtlich eine überarbeitete Allgemeinverfügung der Region geben, für den 2.11. gelten die vorstehenden Regeln.

Lutz Kaecke (Stand Oktober 2021)

geplante Vorträge, bisher ohne Zuordnung zu einem Monat:

U. Münder -
Prof. Mutterlose -
Dr. D. Thies "Frischfisch aus dem Jura"
Dr. F. Harms: Die ehemaligen Tongruben in Garbsen
M. Plesker: Feuersteinbearbeitung
U. Havekost: Das Miozän der Sandgrube Krinke in Werder-Uesen
D. Saebele: neues vom Kronsberg

Zur Überbrückung bzw. zur Ergänzung verweisen wir auf die über youtube abrufbaren Vorträge des Geowissenschaftlichen Arbeitskreises an der Universität Bremen sowie Dokumentationen des ZDF, derzeit abrufbar ist.u.a. ein Bericht über den Fund eines dreidimensional erhaltenen gepanzerten Landsauriers in Alberta (Kanada):

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/die-dino-mumie--geheimnisvoller-saurierfund-borealopelta-100.html

Der Film dokumentiert Bergung (incl Pannen), Präparation und Interpretation eines mehrere Meter großen Pflanzenfressers, erhalten bis zum Mageninhalt in einer frühdiagenetischen Konkretion.



Exkursionstermine Grube Höver

Termine für Exkursionen in die Grube Höver der Holcim AG werden unter
https://www.holcim.de/de/fossilien-hoever veröffentlicht.

In 2021 konnte die Holcim AG aufgrund der Corona-Situation leider keine Fossilientermine anbieten, in 2022 wird die Situation jedes Quartal neu bewertet.

Fotos und Erläuterungen zur Fundstelle finden Sie hier.