Arbeitskreis
Paläontologie
Hannover

Termine & Veranstaltungen

Die Durchführung der geplanten Exkursionen erfolgt vorbehaltlich erteilter Genehmigungen. Umstellungen und Terminänderungen sind möglich. Genauere Informationen über die Durchführung der Exkursionen erfolgen bei den monatlichen Treffen, auf unserer Homepage und bei der Exkursionsleitung.

Vorträge 2019

Leider hat es kurzfristieg Absagen von Vorträgen gegeben, von diesen
betrafen zwei die kommenden Monate. Für Ersatz wird gesorgt, es kann bei
der zeitlichen Folge zu Verschiebungen kommen.

Vortragsbeginn: 19:00 Uhr.
Vortragssaal: Raum 16 im Freizeitheim Lister Turm.
Änderungen vorbehalten, Lutz Kaecke (Kontaktadresse siehe Kontakt).

Derzeit sind geplant:

01.10.2019 Dr. Raquet: "Extraterrestrische Einflüsse auf das Leben"
05.11.2019 Dr. Buchwitz: "Die Mammendorfer Scharrspuren und das
Grabverhalten säugetierähnlicher Reptilien vor 260 mio. Jahren"
03.12.2019 D. Saebele: "Das Cenoman vom Kronsberg bei Hannover"



Exkursionstermine Grube Höver

Nur für APH-Mitglieder, beschränkte Teilnehmerzahl.
Gebühr für Erwachsene 4€, Kinder 2€; Beginn 09.45 Uhr. Treffpunkt Hauptverwaltung

- 12.10.2019
- 26.10.2019

Fotos und Erläuterungen zur Fundstelle finden Sie hier.


Exkursionstermine Grube Heidelberg (Nord/Süd)/ Misburg

Grundsätzlich können alle Sammler Genehmigungen für APH-unabhängige private Termine beim Werk beantragen. Neuer Ansprechpartner ist Herr Kunze. Die Genehmigung wird auf den persönlichen Namen mit der Anzahl der Begleiter ausgestellt und muss beim Pförtner abgeholt und nach Verlassen der Grube wieder abgegeben werden.

Der APH bietet von Daniel Säbele geführte Termine (kostenfrei) an, die einer begrenzten Teilnehmerzahl von 12-15 Personen die Gelegenheit zum Sammeln ermöglicht:

- 12.10.2019 Grube Süd
- 27.10.2019 Grube Nord

Anmeldungen sind unbedingt bei Daniel Säbele erforderlich!

Treffpunkt um 08.50 Uhr im Lohweg 34 am Parkplatz der Verwaltung. Bitte pünktlich erscheinen, damit nach Eintragung in die Liste die Grube um 09.00 Uhr betreten werden kann.

Schulklassen bzw. größere Gruppen bitte mit entsprechendem Vorlauf um andere als die oben genannten Begehungstermine fragen. Für diese Gruppen werden Terminanfragen separat gestellt. Weiter entfernt wohnenden Interessenten sei das Paläontologische Wochenende empfohlen. Für das anstehende Sammeljahr 2019 wünsche ich allen erfolgreiche Funde.

Glück auf!
gez. Daniel Säbele (Kontaktadresse siehe Kontakt)

Fotos und Erläuterungen zur Fundstelle finden Sie hier.