Arbeitskreis
Paläontologie
Hannover

Termine & Veranstaltungen

Die Durchführung der geplanten Exkursionen erfolgt vorbehaltlich erteilter Genehmigungen. Umstellungen und Terminänderungen sind möglich. Genauere Informationen über die Durchführung der Exkursionen erfolgen bei den monatlichen Treffen, auf unserer Homepage und bei der Exkursionsleitung.

aktuelle Hinweise zu externen Terminen

Die Fossilienbörse in Bielefeld wird erst am 31.10.2021 stattfinden (vorgesehen war bisher der 28.02.2021).
Der AP-H wird einen Stand gemeinsam mit der VFMG nutzen.

In Zeiten der Schließung von Museen und Veranstaltungsorten wurden alternativen Angebote gesucht und gefunden, um paläontologische Inhalte vermitteln zu können. Auf den Internetseiten der "Freunde der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie München e.V." finden Sie einen Überblick über das derzeitige virtuelle Angebot dieses Vereines: https://freunde-bspg.de/2021/03/muenchner-palaeontologie-virtuell/

Die letzte Veranstaltung der Vortragsreihe fand am 30. April 2021 um 19:00 Uhr statt: Herr Dr. Ulrich Wieneke referierte zum Thema: „Fossilien aus dem Campan von Hannover“. Vorgestellt wurden die häufigsten Fossilgruppen wie Seeigel, Schwämme, Ammoniten und einige andere. Anhand einiger Gastropoden-Beispiele wurde erläutert, wie ein Fossil zu einem Namen kommt.

Ebenso veranstaltet der Geowissenschaftliche Arbeitskreis an der Universität Bremen monatliche online - Vorträge. Sie können live (oder anschliessend die Aufzeichnung) als Youtube-Stream angesehen werden, alternativ kann man einer Zoom Konferenz mit anschliessender Möglichkeit zur Diskussion beitreten. Die Zugangsdaten werden, sobald wir sie erhalten, hier veröffentlicht.

Der Vortrag vom 15.04.2021 mit dem Titel "Insektenreste rund um die Jura/Kreide-Grenze in Niedersachsen" ist weiterhin abrufbar unter https://www.youtube.com/watch?v=hKY07Fu7Ic8 Er bot einen Einblick in diese bislang fast unbearbeitete Thematik, Dozent war Herr Harald Rohe.



Ein dreiminütiger Kurzvortrag zur Geowissenschaftlichen Sammlung Bremen kann unter https://www.youtube.com/watch?v=SMPdrTSzgpc angesehen werden, neu eingestellt wurde auch ein unterhaltsamer zehnminütiger Film über Ausgrabungen der Universität in Nevada:

https://www.youtube.com/watch?v=ZsGJ4YRLWlA


Exkursionen in 2021 in den Gruben von Heidelbergcement Nord/Süd

Ab sofort gilt für beide Gruben (Heidelbergcement Nord und Süd) eine Helmpflicht!, zusätzlich neben Warnweste, Schutzbrille und festem Schuhwerk.

Die Grube Nord ist weiterhin zum Sammeln nicht zugänglich, es besteht jedoch ab sofort (01.05.2021) wieder die Möglichkeit, in Kleinstgruppen (Mitglieder eines Haushaltes und eine weitere Person, Kinder unter 14 Jahren nicht mitgerechnet) die Südgrube zu besuchen. Die Gruppen werden nach Absprache mit OutdoorHannover zeitversetzt eingewiesen, freie Termine können am besten per E-mail unter info@outdoorhannover abgefragt werden.

Termine sind möglich von Mittwoch bis Sonntag, jeweils ab 10h, unter der Voraussetzung, dass ein Mitarbeiter der Firma OutdoorHannover vor Ort ist. Auch bestätigte Termine können bis drei Tage vorher abgesagt werden.

Für Mitglieder des APH sind die Termine kostenfrei (Mitgliedsausweis vorlegen!), mit Ausnahme eines Corona-Schnelltestes - dieser kann mitgebracht werden; eine Impfbestätigung oder die Bestätigung über die überstandene Erkrankung werden ebenfalls akzeptiert. Da das Gelände sehr weitläufig ist, empfiehlt es sich, ein Telephon mitzuführen. Geparkt werden sollte innerhalb des Geländes, nicht vor dem Zaun.

Die weiteren auf dem Gelände zu beachtenden Coronaregeln stehen unter.
https://www.outdoorhannover.de/über-uns/sicherheit/corona-hygieneregeln/

Es spart Zeit, wenn die Haftungsausschlusserklärung ausgefüllt mitgebracht wird:
https://www.outdoorhannover.de/über-uns/sicherheit/haftungserklärung/

Für Rückfragen stehe ich täglich ab 17h unter 0151-22742858 gern zur Verfügung.

Lutz Kaecke

Wir hoffen, dass bald wieder die "normalen" Regeln gelten;
Sammler, die sich bei mir (Daniel) zu den jeweiligen Terminen anmelden, trage ich in eine vorbereitete Liste zum Haftungsausschluss ein, jeder unterschreibt dann vor Ort, das erspart uns unnötig aufwändige "Zettelwirtschaft". Zumindest in der Corona-Phase muss auch eine Telefonnummer angegeben werden.

Bereits genehmigte und fixierte Termine:

11.04.2021 Südgrube, 24.04.2021 Nordgrube und 08.05.2021 Nordgrube mussten ausfallen.

29.05 2021 Nord-und Südgrube Paläontologisches Wochenende ( wird verschoben)
30.05.2021 Nord-und Südgrube Paläontologisches Wochenende (wird verschoben)

12.06 2021 Nordgrube ca. 20 Sammler plus 2 Exkursionsleiter

27.06.2021 Südgrube ca. 20 Sammler plus 2 Exkursionsleiter

10.07.2021 Nordgrube ca. 20 Sammler plus 2 Exkursionsleiter

24.07.2021 Südgrube ca. 20 Sammler plus 2 Exkursionsleiter

28.08.2021 Südgrube ca. 20 Sammler plus 2 Exkursionsleiter

11.09.2021 Nordgrube ca. 20 Sammler plus 2 Exkursionsleiter

19.09.2021 Südgrube ca. 20 Sammler plus 2 Exkursionsleiter

03.10.2021 Nord-und Südgrube je ca. 10 plus Exkursionsleitung
04.10.2021 Nord-und Südgrube je ca. 10 plus Exkursionsleitung

17.10.2021 Nord-und Südgrube je ca. 10 plus Exkursionsleitung

Für November und Dezember an Samstagen für 5 Sammler plus Exkursionsleiter nach vorheriger Absprache.

Änderungen bzw. Ergänzungen werden unter News bekannt gegeben.

Daniel Säbele
20.10.2020



Tag des Getops am 20.09.2020

Seit 2002 findet jedes Jahr am dritten Sonntag im September der Tag des Geotops statt. Bundesweit werden Geotope der Öffentlichkeit präsentiert, die Organisation vor Ort erfolgt dezentral. Eine Übersicht findet sich unter

https://www.dggv.de/veranstaltungen/tag-des-geotops/tag-des-geotops-veranstaltungen.html

Für paläontologisch Interessierte gab es am 20.09.2020 u.a. folgende Angebote:

„Das Jurameer von Hondelage“, Grabung im Posidonienschiefer
Besucher können dem Grabunsteam über die Schulter schauen und unmittelbar Fragen zu Geologie und Funden stellen. nähere Informationen unter
https://www.dggv.de/veranstaltungen/tag-des-geotops/tag-des-geotops-veranstaltungen/detail/geotop/tag-des-geotops-am-geopunkt-das-jurameer-von-hondelage.html

„Das Jurameer von Schandelah“, Grabung im Posidonienschiefer
Auch hier können Besucher dem Grabunsteam über die Schulter schauen und unmittelbar Fragen zu Geologie und Funden stellen. Weitere Informationen siehe
https://www.dggv.de/veranstaltungen/tag-des-geotops/tag-des-geotops-veranstaltungen/detail/geotop/tag-des-geotps-am-geopunkt-das-jurameer-von-schandelah.html

"Das Kellwasser-Ereignis - geologisch geführte Wanderung von Altenau/Oberharz ins Kellwassertal an der Okertalsperre"
Nähere Informationen unter
https://www.dggv.de/veranstaltungen/tag-des-geotops/tag-des-geotops-veranstaltungen/detail/geotop/das-kellwasser-ereignis-geologisch-gefuehrte-wanderung-von-altenauoberharz-ins-kellwassertal-an-de-1.html

"Der Doberg – 10 Mio. Jahre Erdgeschichte in 140 m mächtigen Meeresablagerungen"
Nähere Informationen unter
https://www.dggv.de/fileadmin/user_upload/images/11-tag-des-geotops/nordrhein-westfalen/tdg2020-buende.pdf



Hauptversammlung 2020

Die Hauptversammlung 2020 fand am 07.01.2020 im Raum 16 im Freizeitheim Lister Turm statt. Sie war beschlussfähig, mit 23 Personen waren mehr als 5% der Mitglieder anwesend.

Das Protokoll ist im Bereich "Der Verein" unter "Beschlüsse" eingestellt.



Vorträge

Liebe AP-H-Mitglieder,

derzeit gehen wir davon aus, dass bis auf Weiteres keinerlei Indoorveranstaltungen mit Vorträgen und internem Austausch stattfinden können. Reserviert ist unser Raum wie bisher für den jeweils ersten Dienstag im Monat, mit einer Pause im August. Wir hoffen, dass die getroffenen Maßnahmen und die Impfkampagnen ausreichen und so wirkungsvoll sind, dass wir uns bald wieder wie gewohnt treffen können. Exkursionen werden sicher früher wieder stattfinden können als unsere Treffen im Lister Turm.

Lutz Kaecke (Stand Mai 2021)

geplante Vorträge, bisher ohne Zuordnung zu einem Monat:

U. Münder -
Prof. Mutterlose -
Dr. D. Thies "Frischfisch aus dem Jura"
Dr. F. Harms: Die ehemaligen Tongruben in Garbsen
M. Plesker: Feuersteinbearbeitung
U. Havekost: Das Miozän der Sandgrube Krinke in Werder-Uesen
D. Saebele: neues vom Kronsberg

Zur Überbrückung bzw. zur Ergänzung verweisen wir auf die über youtube abrufbaren Vorträge des Geowissenschaftlichen Arbeitskreises an der Universität Bremen sowie Dokumentationen des ZDF, derzeit abrufbar ist.u.a. ein Bericht über den Fund eines dreidimensional erhaltenen gepanzerten Landsauriers in Alberta (Kanada):

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/die-dino-mumie--geheimnisvoller-saurierfund-borealopelta-100.html

Der Film dokumentiert Bergung (incl Pannen), Präparation und Interpretation eines mehrere Meter großen Pflanzenfressers, erhalten bis zum Mageninhalt in einer frühdiagenetischen Konkretion.



Exkursionstermine Grube Höver

Termine für Exkursionen in die Grube Höver der Holcim AG werden jährlich auf
https://www.holcim.de/de/fossilien-hoever veröffentlicht.

In 2021 wird die Holcim AG aufgrund der Corona-Situation leider keine Fossilientermine anbieten. (Stand 02.02.2021)

Fotos und Erläuterungen zur Fundstelle finden Sie hier.