Arbeitskreis
Paläontologie
Hannover

News

Bitte um Bildmaterial

Ich bitte um Bildmaterial aus den letzten 19 Jahren von Teilnehmern des PALWE-etwa besondere Funde und Bilder von den Tausch-Plausch-Abenden.
Die Abende sind nicht nur durch sachlichen Austausch geprägt, auch die Geselligkeit in lustiger Runde oder intensivere Gespräche über aktuelle gesellschaftliche Probleme, Politik etc. gehören stets zum "Kultprogramm".

Zum Jubiläum wollen wir eine kleine Rückschau ermöglichen.

Daniel Säbele
20.10.2020

Neues zu Misburg/Heidelbergcement in 2020 und 2021

Ab sofort gilt für beide Gruben von Heidelbergcement Nord und Süd eine Helmpflicht!, zusätzlich neben Schutzweste, Schutzbrille und festem Schuhwerk.
Sammler, die sich bei mir zu den jeweiligen Terminen anmelden, trage ich in eine vorbereitete Liste zum Haftungsausschluss ein, jeder unterschreibt dann vor Ort, das erspart uns unnötig aufwändige "Zettelwirtschaft".
Zumindest in der Corona-Phase muss auch eine Telefonnummer angegeben werden.
Die Termine für 2020 und 2021 sind eingestellt und ab sofort nehme ich Anmeldungen entgegen.
Zusätzliche Termine werden je nach Lage eingepflegt!
Daniel Säbele
20.10.2020

Haftungsausschluss für Sammeltage in Misburg

Unter News Neues zu Misburg/Anderten und bei den Terminen von Heidelbergcement findet ihr den Link zum Haftungsausschluss von Outdoor Hannover zum Herunterladen!
Um Zeit vor Ort zu sparen, bitte bereits ausgefüllt zum Sammeltag mitbringen.

Paläontologisches Wochenende in 2021

Vom 28.05.2021 bis 30.05.2021 findet das 20. Paläontologische Wochenende statt!

Zu diesem Jubiläum wird es etliche Besonderheiten geben.

Das Jahr 2021 bietet Anlass zu

20 Jahre Paläontologisches Wochenende
50 Jahre seit APH-Gründung
70 Jahre Daniel Säbele

Ein Triple, das gefeiert werden muss!

Exkursionen:
Für Misburg und Höver beantrage ich an für uns interessanten Stellen exklusiv graben zu lassen.
Ein, zwei weitere Fundstellen sollen zugänglich sein.

Es wird eine Tombola durchgeführt, bei der mindestens 70 Fossilien zu gewinnen sind.
Die Qualität der bereitgestellten Fossilien wird garantiert.

Der Erlös der Tombola wird dem APH als Spende zugeführt.

Am Samstag lade ich die Teilnehmer des PALWE zum Essen ein.

Aus Feieranlass wird es auch Musik und Tanzmöglichkeiten geben.

Zu diesem Termin sollten auch unsere geplante Festschrift zum 50 jährigen Bestehen des APH und die überarbeitete und erweiterte 4. Auflage des Campanbandes vorliegen.

Veranstaltungsort wie stets in den letzten Jahren im Landhotel Behre in Ahlten.

Nähere Infos sind bei mir zu erfragen.

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Teilnehmerzahl wegen Übernachtung auf 70 Sammler beschränkt.

Programm wird im Frühjahr den gemeldeten Teilnehmern zugestellt.

Daniel Säbele
20.10.2020











Achtung Misburg

Trotz Sammelverbotes in den letzten Monaten sind am letzten Wochenende zwei Fossiliensammler, ein APH-Mitglied und ein Steinkern-Mitglied verbotenerweise in der Südgrube beim Sammeln angetroffen worden.
Als Exkursionsleiter weise ich hier ausdrücklich darauf hin, dass nicht genehmigtes Sammeln ab sofort eine Anzeige durch outdoor hannover zur Folge hat, was eine Strafzahlung von 75, 00 € zur Folge haben kann.
Da wir als APH-Vorstand monatelang bemüht waren, uns wieder den Zugang zu den beiden Gruben zu ermöglichen, bitte ich alle Mitglieder darum, sich an das zukünftig vorgegebene Procedere zu halten.
Zu den von mir festgelegten Terminen können APH-Mitglieder sammeln. Andere Termine sind mit Herrn Teske abzusprechen!
Daniel Säbele
12.09.2020

Neues zu Misburg/Anderten von Heidelbergcement

Liebe Sammlerfreunde!
Wie allseits bekannt, konnte in den letzten Monaten in Misburg nicht gesammelt werden.
Jetzt kann ich die frohe Botschaft verkünden, dass ab sofort u n t e r b s t i m m t e n U m s t ä n d e n wieder gesammelt werden kann.
Die zukünftige Federführung liegt dabei in der Hand von Marcel Teske von outdoor Hannover, der mit Heidelbergcement einen Vertrag abgeschlossen hat.
Heidelbergcement selbst erteilt keine Genehmigungen mehr!

Wer in Misburg sammeln möchte, meldet sich für die Termine, die ich unter der Rubrik Termine gesondert nochmals aufliste, wie bisher auch bei mir an und erhält eine Bestätigung.
Der Zugang gilt a u ss c h l i e ß l i c h für APH-Mitglieder! Nichtmitglieder müssen mit Herrn Teske über outdoor hannover einen eigenen Termin vereinbaren
Für das auslaufende Jahr sind coronabedingt die Teilnehmerzahlen beschränkt!
Für den 19.09.2020 kann ich für die Nordgrube 20 Teilnehmer berücksichtigen und für Sonntag, den 27.09.2020 ebenfalls 20 Sammler für die Südgrube.
Beginn jeweils 09.00 Uhr an der Hauptverwaltung.
Es wird eine Sicherheitsunterweisung durch einen Mitarbeiter der Firma outdoor hannover durchgeführt und es muss ein Haftungsausschluss unterschrieben werden. Dieser steht zum download unter (externer link)

Haftungsausschluss

Die Sicherheitsregeln auf der Rückseite sind Bestandteil der Haftungserklärung. Personen unter 14 Jahren benötigen eine durch Erziehungsberechtigte unterzeichnete Haftungserklärung.

Der Exkursionsleiter belegt die Mitgliedschaft der Teilnehmer durch eine Mitgliedsliste.
Der APH hat seit einigen Wochen eine Betriebsversicherung für evt. Unfälle abgeschlossen, die jedes Mitglied genießt.
Den Verhaltensmaßnahmen der betreuenden Exkursionsbegleiter ist unbedingt Folge zu leisten.
Wo gesammelt werden darf, wird bei der Grubenbegehung mitgeteilt.
Zwingend vorgeschrieben sind Sicherheitswesten, festes Schuhwerk, eine Schutzbrille und ab sofort ein Helm!
Weitere Infos dann vor Ort.
Die Formulare für die Anmeldung auf der homepage heruntergeladen werden, was Zeit beim Ausfüllen erspart.
Bei Nachfragen einfach mal kurz durchrufen.

Daniel Säbele 12.09.2020
saebele@t-online.de
0174 440 2684




Weitere Corona-bedingte Einschränkungen

Liebe Sammlerfreunde!

Aufgrund der wieder ansteigenden Infiziertenzahlen sind sämtliche Sammeltage in Höver für das gesamte Jahr 2020 abgesagt!

Wir können nur hoffen, dass wir in 2021 wenigstens einige Termine zum Sammeln bekommen.

Wir bedauern dies außerordentlich!

Wer dieses Jahr noch Nachholbedarf an Fossilienbergungen hat, achte bitte auf aktuelle Hinweise auf der homepage.

Daniel Säbele 15.09.2020
saebele@t-online.de
0174 4402684

Die 1. Fossilienbörse des APH in Hannover

Einen Ersatztermin für unsere 1. reine Fossilienbörse in Hannover kann zur Zeit nicht avisiert werden.

Nach Absprache mit dem Lister Freizeitheim in Hannover sind Vergaben für neue Termine in 2021 erst ab Ende Oktober möglich.

Sobald ein Termin fixiert ist, wird dies auf unserer Seite eingestellt.

Daniel Säbele 21.08.2020

Neues zu unseren Vereinsabenden

Liebe Sammlerfreunde,

Seit dem 01.09. steht uns der Raum 16 wieder zur Verfügung, jedoch nur mit einer Kapazitätsgrenze von 21 Personen. Nähere Informationen zu weiteren Treffen und Veranstaltungen werden unter "Der Verein / Termine" veröffentlicht.

Für das Freizeitheim gelten weiterhin noch Einschränkungen bei den Öffnungszeiten, bis Ende des Jahres 2020 bleibt es Sonntags geschlossen. Den geplanten Tausch-, Verkaufs- und Werbetag müssen wir daher in das Jubiläumsjahr 2021 verschieben.

Mit besten Sammlergrüßen

Lutz Kaecke (06.09.2020)

Erstbeschreibungen von Fossilien, die den Namen eines APH-Mitgliedes tragen oder auf der Grundlage des Fundes eines APH-Mitgliedes erfolgten

Für die geplante Festschrift zum 50 jährigen Jubiläum im nächsten Jahr, bitten wir um Rückmeldung der Mitglieder, deren Name Eingang in die Erstbeschreibung eines Fossils gefunden hat. Gebt bitte den lateinischen Namen des Fossils, den wissenschaftlichen Beschreiber und Erscheinungort und -jahr der Erstbeschreibung an. Sofern möglich bitte auch ein Bild (keine Bedingung) übermitteln.
Gleichermaßen möchten wir die APH-Mitglieder, deren Fossilfund Grundlage einer solchen Erstbeschreibung war, ohne dass ihr Name Bestandteil der Fossilbezeichnung wurde, mit diesem Aufruf ansprechen.
Wir möchten eine Liste erstellen, welche die neu aufgestellten Arten erfasst, die auf Funde von APH-Mitgliedern zurückgehen.
Nachricht bitte an Daniel Säbele, Unter den Birken 7 30926 Seelze OT Dedensen, saebele@t-online.de



Fundstelle Kronsberg

Seit Ende 2018 konnte in den öffentlich zugänglichen Bereichen am Kronsberg nach Fossilien aus dem Cenoman gesammelt werden.
Von der Stadt und den vor Ort arbeitenden Firmen lag eine Erlaubnis vor, an den Wochenenden die Halden und frei herumliegendes Steinmaterial zu sichten und zu klopfen.
Dies galt allerdings n u r für die Baustraße.
Seit geraumer Zeit sind die Arbeiten seitlich der Baustraße im Gange.
Diese Areale werden mit Schutzzäunen vor unerlaubtem Betreten gesichert!
Die zuständige Bauleitung lehnt Begehungen des Geländes aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht kategorisch ab.
Auch an den Wochenenden ist Sammeln auf diesen speziell gesicherten Arealen grundsätzlich verboten.
Ich bitte euch alle hiermit ausdrücklich, haltet euch an dieses Verbot!
Zur Zeit wird in der rothomagense -Zone gearbeitet, die ohnehin sehr, sehr fossilarm ist.
Wer sich für das Cenoman interessiert und mal sammeln möchte, kann mich kontaktieren.
Ich bin ständig dabei für u n s a l l e Möglichkeiten zu finden, um weiterhin unserem Hobby nachgehen zu können.
Daniel Säbele
28.06.2020

Neues zu aktuellen Exkursionen

Liebe Sammlerfreunde, in der seit vielen Wochen andauernden Einschränkung des normalen Lebens sind leider auch die Möglichkeiten des Fossiliensuchens betroffen.
Großveranstaltungen sind nach wie vor auch im Außengelände nicht wie gewohnt erlaubt.
Für kleine Gruppen bis 5 Personen kann ich ab sofort wieder Sammelaktionen anbieten.
Leider sind die Fundstellen z. Zt. noch sehr eingeschränkt, Höver ist bis Ende August ausgesetzt und bei Heidelbergcement werden Genehmigungen derzeit nicht erteilt, an diesem Problem arbeiten wir weiterhin und hoffen, noch in diesem Jahr eine Lösung anbieten zu können.
Wer Interesse hat kann sich bei mir telefonisch unter 0174 440 2684 oder über saebele@t-online.de erkundigen, welche Sammelstellen besucht werden können.
Grundsätzlich sind die Sammeltage auf Samstage beschränkt-ich nehme mir seit Wochen die Zeit samstags mit Interessenten auf Suche zu gehen- anbieten kann ich allerdings nur Lokalitäten, bei denen lediglich die Möglichkeit besteht etwas zu finden, aber Fundgarantien wie in Höver oder Misburg kann ich nicht geben.
Das Paläontologische Wochenende habe ich noch nicht abgeschrieben, der Termin ist wie bekannt auf das zweite Septemberwochenende gelegt, hängt aber von den bis dahin geltenden Corona-Bestimmungen ab.
Notfalls biete ich ein abgespecktes Sammelwochenende an.
Spätestens Anfang August werde ich dazu Näheres veröffentlichen.
Wir vom APH feiern nächstes Jahr unser 50 jähriges Bestehen und in diesem Zusammenhang stünde auch das 20. Jubiläum des Paläontologischen Wochenendes nächstes Jahr an, eine schöne Duplizität!
Sollte es viele Anfragen geben, verteile ich diese so, dass alle ! Interessenten berücksichtigt werden.
Sicher habt ihr alle viele Fossilien, die bisher nicht präpariert wurden, arbeitet diese Halde ab, das hält die Lust am Hobby aufrecht.
Bleibt bitte alle gesund in dieser nicht ganz einfachen Zeit!
Ich hoffe, wir können uns bald wieder unter normalen Bedingungen sehen.
Liebe Sammlergrüße euer Daniel Säbele



Absagen / Schließungen

Absagen und Schließungen wegen Coronavirus:

Die geplanten Termine für die Grube Höver entfallen!
Weitere Entscheidungen werden auf https://www.holcim.de/de/fossilien-hoever veröffentlicht.

Das Landesmuseum Hannover ist ab Donnerstag, 7.5.2020 unter Auflagen (Kapazitätsgrenze, Maskenpflicht, Abstandsregelung) wieder geöffnet, vorerst nur für Einzelbesucher, Paare und Familien. Auch das zum Urzeithof gehörende Museum in Stolpe hat wieder geöffnet.

Die Bibliothek des Geozentrums Hannover ist seit dem 19.03. für externe Personen geschlossen, der Lesesaal ist ebenfalls nicht zugänglich.

Jahrgang 2017 der APH-Hefte im Downloadbereich

Ab sofort steht der Jahrgang 2017 der APH-Schriftenreihe kostenlos im Download-Bereich für alle Interessierten zur Verfügung.

Christian Schneider
(Schriftleitung)

Cenoman-Sonderband

Für einen in den nächsten Jahren geplanten Sonderband über das Cenoman bitten wir die Sammler, uns Material für diesen Band zur Verfügung zu stellen. Da es z.Zt. keine aktuellen Fundstellen in der Region Hannover gibt, bitten wir darum, Funde aus Beständen alter und heute nicht mehr zugänglicher Gruben wie etwa Wunstorf, Baddeckenstedt und Hoppenstedt zu sichten und uns zu melden.

Wir versuchen einen möglichst breitgefächerten Überblick über das Cenoman, ähnlich dem Campanband, in Text und Bild darzustellen und sind deshalb auf die Mit- und Zuarbeit von euch Sammlern angewiesen.
Kontaktaufnahme über C. Schneider, D. Säbele, L. Kaecke.
Vielen Dank. (Stand 06.08.2017)

Campan-Sonderband

Die Fertigstellung des völlig überarbeiteten Campan-Sondernbandes in seiner 4. Auflage ist für die erste Jahreshälfte 2020 geplant. Derzeit werden die Einzelkapitel durch die jeweiligen Autoren gemeinsam mit der Schriftleitung überarbeitet und das Gesamtwerk um weitere Kapitel ergänzt.
Das Erscheinen wird rechtzeitig an dieser Stelle (Website des APH), in den Quartalsheften und auf der monatlich stattfindenden Mitgliederversammlung bekanntgegeben. Erfahrungsgemäß können alle innerhalb der ersten zwei Jahre ab Neuerscheinung eingehenden Bestellungen bedient werden. Wir bitten daher, von Reservierungsanfragen und Vorbestellungen abzusehen, um den zusätzlichen Aufwand für Vorstand und Schriftleitung möglichst klein zu halten.

Die Schriftleitung
(Christian Schneider, 25.09.2019)

Ausverkauft!
FOSSILIEN AUS DEM CAMPAN VON HANNOVER
herausgegeben vom Arbeitskreis Paläontologie Hannover
292 Seiten (A4), Hannover 2013
3., komplett überarbeitete Auflage, 2013
ISBN 978-3-938385-57-9
Auflagenstärke: 1000 Stück
Ausverkauft!